GCPC 2022

Update 23. Juni: Die Anmeldung für den Contest schließt heute, und wir haben bislang noch sehr wenige angemeldete Teams aus Erlangen. Solltet ihr nach Anmeldeschluss noch spontan teilnehmen wollen, könnt ihr auch einfach direkt am Samstag vorbeikommen und mit einem Reserve-Account teilnehmen. Wenn ihr kein Team gefunden habt, können wir dann auch kurzfristig noch Teams bilden. Wenn ihr uns vorher noch kurz Bescheid sagt, wäre das noch besser, dann können wir das nämlich auch noch bei der Essensplanung berücksichtigen.

Der GCPC ist wieder zurück! Alle Studierenden der FAU sind herzlich eingeladen, am diesjährigen Wettbewerb teilzunehmen. In Teams von bis zu drei Mitgliedern gilt es fünf Stunden lang, spannende und anspruchsvolle algorithmische Aufgaben zu lösen.

Der GCPC 2022 findet am 25. Juni von 11:00 bis 16:00 an mehreren deutschen Universitäten und Hochschulen statt. Nach zwei Online-Ausgaben in den Jahren 2020 und 2021 können wir dieses Jahr endlich wieder unsere Teams an der Universität willkommen heißen.

Die Anmeldung ist bis zum 23. Juni über die Contest-Website möglich. Dort findet ihr auch noch mehr Infos und einen Zeitplan. Weitere Infos erhaltet ihr dann nach abgeschlossener Registrierung per E-Mail, ein paar Tage vor dem Contest. Hier geht’s zur Contest-Website und zur Anmeldung:

https://gcpc.nwerc.eu/

Am 23. Juni findet von 18:00 bis 20:00 im BibCIP eine Practice Session statt. Während dieser könnt ihr euch mit der Contest-Umgebung und der Art der Aufgaben vertraut machen. Außerdem könnt ihr für einen Vorgeschmack schon jetzt die Aufgaben der vergangen Jahre studieren – diese findet ihr im Archiv.

Wir freuen uns schon auf den Contest und hoffen auf zahlreiche Teilnahme.

Viele Grüße,

FAU ICPC Team

Aktuelle Spender

ICPC?

Seit 1970 wird der International Collegiate Programming Contest (ICPC) veranstaltet, der in den 70er-Jahren als rein texanischer Programmierwettbewerb startete und sich dann schnell über die ganze Welt ausgebreitet hat.

Am ICPC nehmen Studenten aus aller Welt teil. Im Jahr 2013 waren es 13293 Teams von 2286 Universitäten, die um die Programmierkrone stritten. Der Wettbewerb läuft in der Regel zweistufig ab: In weltweit mehr als 30 Regionalausscheidungen, zu denen jede Uni maximal 3 Teams entsendet, werden im Herbst eines Jahres die besten Teams ermittelt, die dann im Frühling des darauffolgenden Jahres zum Finale reisen dürfen. Üblicherweise erhalten von jedem Regional Contest die zwei besten Teams einen Platz bei den Finals.

Weil der Andrang in den letzten Jahren enorm zunahm, finden in manchen Regionen im Vorfeld des regionalen Wettbewerbs noch landesweite Ausscheidungen statt, in denen ermittelt wird, welche Universitäten zu den Regionals fahren dürfen. Für Deutschland trifft das aber nicht zu.

Wie an den meisten Unis üblich, setzen sich die Teams der FAU aus den Siegern des lokalen FAU-Contest zusammen. Der Wettbewerb findet jedes Jahr im Sommersemester statt.

Berichte

Winter Contest 2022

Am 29. Januar fand nach einer einjährigen Pause wieder der Winter Contest statt, diesmal unter Organisation unserer Kollegen vom CPUlm, und erneut im Online-Format. Mitgemacht haben diesmal 59 Teams von 12 Hochschulen und Universitäten, davon 6 aus Erlangen. Das Motto war in diesem Jahr Harry Potter, und so hatten die Teilnehmer diverse magische Aufgaben zu …

German Collegiate Programming Contest 2021

Am 26. Juni fand der German Programming Contest 2021 erneut als reiner Online-Contest statt. Aus Erlangen meldeten sich 18 Teams (44 Teilnehmer) an. Insgesamt haben 85 Teams aus ganz Deutschland teilgenommen.Ein besonderer Dank gilt wie immer den Studierenden, die uns einen Teil der Organisationsarbeit abgenommen haben, indem sie Aufgaben gestellt, Musterlösungen geschrieben oder bei der …

German Collegiate Programming Contest 2020

Am 21. November fand der German Programming Contest 2020 diesmal als reiner Online-Contest statt. Aus Erlangen meldeten sich 15 Teams (45 Teilnehmer) an. Insgesamt haben 68Teams aus ganz Deutschland teilgenommen.Ein besonderer Dank gilt wie immer den Studierenden, die uns einen Teil der Organisationsarbeit abgenommen haben, indem sie Aufgaben gestellt, Musterlösungen geschrieben oder bei der sonstigen …